28. Rundgespräch

28. Rundgespräch – dieses Mal in lockerer Runde im Albangarten des Kirchenzentrums St. Peter zu Dillingen. Die Stimmung war gut. Wir tauschten uns aus und stellten fest, dass noch viel zu tun ist. Besondere Sorge bereitet uns, dass zwar von Integration viel geredet wird, wir außer den gesetzlichen Mindestaufgaben aber wenig erkennen können. Nicht unerwähnt bleiben dürfen auch die Geflüchteten, die schon mehrere Jahre hier sind, gemäß Amtsdeutsch geringe oder keine Bleibeperspektive haben und jetzt, da es kaum Beschäftigungserlaubnisse für sie gibt, in den Unterkünften vor sich hin vegitieren. Wenn auch manches Gesicht fehlte, weil schon im Urlaub oder keine Zeit, beschloss man derartige Veranstaltungen zu wiederholen. Das Essen kam diesen Mal aus dem Falafel Beirut und schmeckte hervorragend.

Joomla templates by a4joomla