Die Zusatzplakate der Menschenrechtsausstellung in der Dillinger Volksbank 2019 zum Download

Mythen Legende FAQ Gerüchte Flüchtlinge Asylbewerber

Wie angekündigt veröffentlichen wir an dieser Stelle die beiden Zusatzplakate "Flüchtlingsmythen" zur Ausstellung "Menschen & Rechte sind unteilbar" in der Dillinger Volksbank. Sie können die Plakate einfach per Klick auf die Vorschau als PDF herunterladen.
"Das Eintreten für die Grundrechte und die Information der Öffentlichkeit gehören zu unserem Vereinszweck, wie er in unserer Satzung definiert ist", erklärte dazu unser Medienbeauftragter, Jan Doria. Für die Plakate haben wir acht der wichtigsten Vorurteile zusammen, die uns im Gespräch mit Mitbürgern und im Internet am häufigsten begegneten. "Viele der Mythen haben einen wahren Kern – zum Beispiel, dass Einwanderung zunächst einmal die Sozialsysteme belastet, bevor sie sich auch ökonomisch auszahlt. Um diesen Kern herum lagern sich dann eine Reihe von Legenden an, die teilweise wirklich an den Haaren herbeigezogen sind. Zum Beispiel, dass Flüchtlinge bei Ärzten wie Privatpatienten versorgt werden würden. Das stimmt natürlich überhaupt nicht", analysierte der ehemalige Student der Medienwissenschaften. Jeder Mythos wird auf dem Plakat daher in zwei Schritten betrachtet: zuerst hält die Ausstellung fest, was an dem Gerücht tatsächlich stimmt. Danach stellt sie mit einem großen "Aber" klar, welche Behauptungen wirklich haltlos sind. "Wir hoffen natürlich, dass diese Ausstellung dazu beiträgt, das Bewusstsein in der Bevölkerung zu schärfen und die Debatte zu versachlichen", so Doria abschließend. Vielleicht finde sich so ja auch der ein oder andere neue Helfer.

Joomla templates by a4joomla