Viele Informationen am 05. November 2016

Schulung für Flüchtlinge

Es war mal wieder ein vollgefülltes Haus. Rund 60 Flüchtlinge, Unterstützerinnen und Unterstützer waren ins Kath. Kirchzentrum St. Ulrich gekommen, um hilfreiche Informationen zu erhalten: Wie suche und finde ich eine Wohnung? Wie eine Arbeit? Wie verhalte ich mich in der Schule, am Arbeitsplatz, und wo finde ich weitere Informationen? Dabei wurde klar: die Flüchtlinge wollen sich integrieren. Sie wollen, diese Rückmeldung erhalten wir ganz oft, eine Arbeit finden. Doch so einfach ist das nicht. Die Rechtslage ist oft komplex und verworren. Unser 1. Vorsitzender und Koordinator hat sich mittlerweile sehr in die Materie zum Flüchtlingsrecht eingearbeitet und konnte Auskunft geben, auch die Arbeitsagentur war vor Ort und informierte. Doch eines machte Schrenk klar: die Helfer der Unterstützergruppe Asyl/Migration Dillingen/Donau e.V. i.G. sind auch nur Ehrenamtliche, einige von ihnen voll arbeitend, andere Schüler, andere Studenten. Viele Flüchtlinge verstehen das manchmal nicht und meinen, wir seien für sie hauptsächlich zuständig, dabei sind es doch die staatlichen Behörden und Stellen, die beim Thema "Integration" als allererstes gefordert wären! Hier wünschen wir als Verein uns insbesondere von der Stadt Dillingen an der Donau seit Langem eine stärkere und intensivere Unterstützung. Mit gutem Beispiel voran gingen an diesem Samstag das Landratsamt mit seiner Wohnungslotsin und einem seiner Hausmanager sowie der Leiter der Dillinger Arbeitsagentur. Wir danken allen drei für ihre hilfreichen Beiträge!

Joomla templates by a4joomla