Frau Astrid Köhnlein und Herr Ashraf Rahal bei der Unterrichtung

Der Bayr. Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback hat angeregt, dass Asylbewerber Rechtsbildung erhalten. Diese wird bei uns durch Richter und Rechtspfleger des Amtsgerichts Dillingen freiwilllig erteilt. Die Unterstützergruppe „Asyl/Migration“ hatte in der Großen Kreisstadt die erste Veranstaltung organisiert. Frau Astrid Köhnlein vom Amtsgericht Dillingen, als Übersetzer in Arabisch unterstützt durch Herrn Ashraf Rahal, zurzeit Praktikant in der Unterstützergruppe, vermittelte den teilnehmenden 25 Flüchtlingen aus Syrien einprägsam die wichtigsten Inhalte deutschen Rechts. Die Zuhörer waren sehr interessiert und stellten auch immer wieder Verständnisfragen. Der Koordinator der Unterstützergruppe, Georg Schrenk findet den Ansatz gut und kann aufgrund seiner Eindrücke beim ersten Durchgang feststellen, dass die Teilnehmer dieser Gruppe, die alle syrischer Herkunft waren die Unterrichtung offensichtlich als sehr hilfreich empfanden. In der kommenden Woche werden die Unterrichte fortgesetzt, wobei dann Flüchtlinge aus Eritrea, Somalia und Afghanistan teilnehmen werden.

Blick in den Zuhörerraum
Joomla templates by a4joomla