Oberstleutnant Andreas Hadersdorfer vermittelte seine Eindrücke aus zwei Einsätzen, insbesondere auch die Kontakte zu den afghanischen Streitkräften und zur damaligen Lage in Afghanistan. Ronja von Wurmb-Seibel, Verfasserin des Buches: "Ausgerechnet Kabul", die längere Zeit in Afghanistan lebte, war online zugeschaltet. Sie las aus ihrem Buch und schilderte Erlebnisse mit den Menschen in diesem von Krieg und Terror gezeichneten Land. Oberstleutnant Andreas Hadersdorfer und Ronja von Wurmb-Seibel stellten sich auch den Fragen der Teilnehmer. Eine interessante Veranstaltung, die die über 60 Zuhörer und Zuhörerinnen zum Nachdenken anregte.
Bilder: Felix Meixner
Joomla templates by a4joomla