Krippenbild Seenotrettung [Quelle: https://www.agustindelatorre.com/]

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

Die beiden Bilder zeigen die Geburt von Jesus Christus. Auch Nichtgläubige erkennen meist an, dass seine Botschaft, seine Worte Grundlagen für das Zusammenleben der Menschen sind. Das untere Bild ist aus der Jetztzeit. Sie können selbst erkennen, um was es geht. Trotz aller Mahnungen ertrinken immer noch Menschen im Mittelmeer, kommen zu Tode auf den Wegen, die nach Libyen führen oder werden in ihren Herkunftsländern Opfer von Krieg und Terror. Oft wird weggeschaut. Es ist politisch nicht immer gewünscht, dass Menschen aus Staaten, in denen sie bedroht sind, wo soziale Not herrscht oder das Klima sie zur Flucht zwingt, im reichen Europa oder auch in anderen Staaten Unterschlupf finden. Gerade die Toten im Mittelmeer fordern täglich von uns, dass wir uns für sichere Wege nach Europa und für menschenwürdiges Leben einsetzen.

Sie engagieren sich in der Betreuung Geflüchteter, Sie helfen ihnen, damit sie sich bei uns integrieren und leisten Hilfe zur Selbsthilfe. Ich als ehrenamtlicher Koordinator und Vorsitzender der Unterstützergruppe "Asyl/Migration Dillingen a.d.D." e.V. danke Ihnen für Ihren Einsatz. Für das Weihnachtsfest wünsche ich Ihnen die Zeit, sich mit der Botschaft des vor über 2000 Jahre geborenen Jesus Christus auseinanderzusetzen und schöne, stressfreie Tage mit Ihren Familien, Freunden, Bekannten und auch Flüchtlingen.

Ihr

Georg Schrenk

Joomla templates by a4joomla