Es war eine bunte Gesellschaft, die sich zum 2. Sprachtreff in Dillingens Kulturkneipe Chili zusammenfand und vom stellvertretenden Koordinator Peter Schromm begrüßt wurde. Syrier, Eritreer, Afghanen, Flüchtlinge aus anderen Staaten und Deutsche fanden sich und tauschten sich aus – auf Deutsch, versteht sich. Im Mittelpunkt stand dabei Syrien. Ashraf Rahhal, 19-jähriger Schüler der Montessori-Fachoberschule Wertingen, stellte sein Heimatland souverän in deutscher Sprache vor. Syrien, ein Land, in dem unterschiedlichste Religionen einst friedlich zusammenlebten. Syrien, ein Land, das heute unter den Augen der Weltgemeinschaft im nicht enden wollenden Bürgerkrieg versinkt. Die Trümmerlandschaften des zerstörten Aleppo, Städte, aus denen viele der hier lebenden Flüchtlinge kommen, beeindruckten die anwesenden Zuhörer tief.

Im Anschluss gab es syrische Speisen, von den Flüchtlingsfamilien liebevoll zubereitet. Ein reichhaltiges Buffet erfreute die über 180 Teilnehmer, die auch dadurch eine neue Seite Syriens kennenlernen durften. Während Flüchtlinge und Einheimische sich austauschten, spielten 30 Kinder aus mehr als fünf verschiedenen Nationen friedlich miteinander. Wer dazu noch einen Beweis brauchte, hier war er: Freundschaft ist eine Sprache, die alle Menschen verstehen.

Trotz des großen Erfolges äußerten Angehörige der Unterstützergruppe Asyl/Migration Dillingen/Donau, so auch deren Koordinator Georg Schrenk, Kritik. Obwohl die Veranstaltung im Voraus mehrfach angekündigt wurde, musste er mit Bedauern feststellen, dass keinerlei Vertreter aus Politik und Medien anwesend waren. Beim Sprachcafé, so Schrenk, hätten sie hautnah erfahren können, wie Integration funktioniert.

Ein besonderes Dankeschön geht an das Team der Kulturkneipe „Chili“ sowie an die zahlreichen Helfer. Aufgrund des Ramadan findet im Juni kein Sprachtreff statt. Die Unterstützergruppe plant vor den Ferien noch ein Fest der Kulturen durchzuführen. Der nächste Sprachtreff wird voraussichtlich am 20.09.2016 stattfinden.

Joomla templates by a4joomla