Die Unterstützergruppe „Asyl/Migration“ Dillingen a.d.D. hat ein neues Projekt erfolgreich gestartet. Zum Gründungstreffen des „Chors der Begegnung“ kamen über 30 Menschen, darunter viele Asylbewerber, zum Teil mit ihren Kleinkindern und interessierte Bürgerinnen und Bürger, auch aus dem Kreisgebiet. Nach der Begrüßung durch den Koordinator der der Unterstützergruppe Georg Schrenk übernahm die Chorleiterin Barbara Flierl zu einer ersten Vorstellungsrunde. Es war schon bemerkenswert, wie sich die Asylbewerber vorstellten und dabei bereits erstaunliche Deutschkenntnisse offenbarten. Die deutschen Bürgerinnen und Bürger nannten als Gründe für ihre Teilnehme meist Freude am Singen sowie die Möglichkeit, Menschen aus anderen Ländern kennen zu lernen. Danach folgten erste Übungen und natürlich das Singen. Wie Barbara Flierl hervorhob, wird man deutsche, englische aber auch Lieder in den Heimatsprachen der Asylbewerber singen. Wir laden herzlich dazu ein, das Chorteam dabei zu unterstützen. Die jeweils nächsten Chortermine entnehmen Sie dem Terminkalender.

Joomla templates by a4joomla