Jumeirah Mosque in Dubai/Vereinigte Arabische Emirate

 Am 27. Mai begann für die Flüchtlinge muslimischen Glaubens in unserer Region der islamische Fastenmonat Ramadan. In diesem "heiligem Monat" sind die Gläubigen aufgerufen, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang zu fasten. Muslime auf der ganzen Welt erleben diese Zeit als Zeit der Ruhe, der Besinnung, der Einkehr und des Friedens, aber auch als Zeit der Familie. Aufgrund des islamischen Mondkalenders verschiebt sich der Ramadan jedes Jahr um einige Wochen nach vorne, außerdem beginnt er nicht weltweit zum gleichen Zeitpunkt.

Wir wünschen allen Muslimen unter den Dillinger Flüchtlingen einen gesegneten Ramadan. Der diesjährige Ramadan wird am 24. Juni mit einem großen Fest, dem Fastenbrechen, enden.

Information for refugees:

The Ramadan is not an excuse for missing work, school or language courses!

Joomla templates by a4joomla